Banner
Kirche1

 

      Es gibt viele Kirchen und noch mehr Religionen:

  • Der Buddhismus: Eine nie endende Suche nach dem höheren ich.
  • Der Islam: Ein gewallt verherlichtes Befolgen von bösen Vorschriften, welches nur den Tod bringt. (siehe Koran)
  • Viele christliche Religionen: Sie versprechen einen gnädigen lieben Gott als Lohn für Gutes tun.

Die oben genannten und viele andere sind alle von Menschen erfunden!
(Auch daran zu erkennen, das sie sich nicht wirklich für Ihre persönlichen Belange interessieren)

Daher:
Fragen Sie nicht nach der richtigen Kirche (Religion) sondern besser nach einem “lebendigen Gott”!

  • Die Religion und ein lebendiger Gott ist nicht das gleiche, weil alle Religionen keinen lebendigen Gott haben.
  • In den Religionen sind Teile von versch. Büchern und Traditionen gemischt worden.
  • Der lebendige Gott hat nur ein Buch (die Bibel)!
  • Die Religion ist von Menschen für Menschen!
  • Die Bibel ist von Gott für Menschen.

Glauben Sie, das es viele Wahrheiten (Götter) gibt und sie alle irgendwie verbunden sind - oder glauben Sie, das es eigentlich nur eine Wahrheit (einen Gott) geben kann? Oder haben alle den gleichen Gott, welcher nur anders genannt wird?
Eine ernsthafte Suche nach DER Wahrheit beginnt in Ihrem Herzen!
Setzen wir also folgendes voraus:
Wenn es wirklich einen/mehrere lebendige Gott/Götter gibt, so wird/werden er/sie sich auch finden lassen, oder?
Also, wenn wir den tiefen Wunsch im Herzen haben, einen Gott zu finden, so sollte er sich uns doch auch im täglichen Leben offenbaren, weil wir ja einen “lebendigen Gott” haben wollen, richtig?
Aber wie gehen wir vor?

  1. Alle Infos über die verschiedenen Religionen vergessen und nur den Wunsch im Herzen wirken lassen!
  2. Wenn es diesen “lebendigen Gott” wirklich gibt, sollte er Ihren Herzenswunsch sehen und sich bald zeigen.
  3. Die “Augen und Ohren offen halten”, damit Sie seine “Kontaktaufnahme” nicht übersehen.

Nur wenige sind es, die diesen lebendigen Gott wirklich finden. Die meisten lassen sich Blenden von den vielen Religionen, wodurch man die Suche vorzeitig aufgibt und Orientierungslos bleibt.
Daher - gehen Sie nicht zu Kirchen mit Ihrer Suche.
Wenn Sie wirklich einen lebendigen Gott suchen, wird Er sie kontaktieren, weil alle anderen Götter tot sind.

Am Ende kann es nur der Gott der Bibel sein, der sich bei Ihnen meldet. Wieso?
Weil ich (und Millionen anderer) Ihn erleben dürfen. Wir haben Seinen Sohn angenommen und spüren Seine Gegenwart. Die Bibel ist für uns lebendig geworden. Kein bloßer Glaube mehr.

Für viele hat Er echte Wunder bewirkt, auch in der heutigen Zeit.
Lesen Sie das Johannes Evangelium in der Bibel (Eine Geschichte über Jesus). Auch Sie werden feststellen, das diese Worte tiefer dringen, als jedes andere Buch, das Sie bisher gelesen haben! Sie werden feststellen, das Sie persönlich angesprochen werden. Aber nicht von irgend einem intellektuellen Theologen, oder Religionsstifter, sondern von Ihm (Gott) selbst.

Schlusswort:
Die Suche des Menschen nach einer Religion wird durch das Verlangen nach inneren Frieden angetrieben. In allen Religionen stellen Sie dann fest, das Sie den inneren Frieden nicht finden, egal wie intensiv Sie suchen! Sie müssen also dort suchen, wo Sie inneren Frieden finden können. Da Gott und nicht die Kirchen diese Suche nach inneren Frieden jeden Menschen ins Herz gelegt hat (Die Bibel: Pred.3,11), werden Sie auch nur bei Ihm die Suche beenden können!
Gott wollte damit erreichen, das alle Menschen Ihn suchen.
Natürlich kann es nicht bei der Suche bleiben. Er zeigt uns, wer wir sind und wo unsere Zukunft sein kann. Er zeigt uns eine Lösung, die Er selbst bereitet hat.
Erst jene, welche bereit sind, Seine Lösung durch ihren eigenen Willen im rechten Augenblick anzunehmen, werden vollkommenen inneren Frieden finden! Er stellt uns nur diese eine Frage:

>>>>> Die Frage aller Fragen <<<<<

Wenn Sie Ihren Weg mit diesem lebendigen Gott gehen möchten, werden Sie bald feststellen, das Sie nicht alleine sind. Es gibt viele “Christen” auf dieser Welt. Welche aber davon sind echte Gläubige? Woran erkennen Sie eine gute Versammlung (Gemeinde)?

Wenn Sie sich für eine Weg mit Gott entscheiden, wird Er Ihnen auch die richtige Versammlung für Sie zeigen. Vertrauen sie auf Seine Führung!
Eine christliche Versammlung sollte so aufgebaut sein, wie es die Bibel sagt:

  • Sie sollte keinen „besonderen“ Namen haben.
  • Es sollte darin keine menschliche Hierarchie herrschen. Vor Gott sind alle gleich.
  • Sie sollten nichts praktizieren, was nicht in der Bibel steht! Die Gefahr des sektiererischen Handelns ist dabei sehr hoch!
  • Sie sollten nichts weglassen, oder falsch aus dem original Text der Bibel übersetzen!
  • Keine Kirche kann Menschen erretten oder Sünden vergeben! (Auch wenn die katholische Kirche solches behauptet: “Extra ecclesiam nulla salus” Übersetzt: “Kein Heil außerhalb der römisch/katholischen Kirche!”) Nur Jesus Christus kann wirklich Sünden vergeben.

Dies sind nur einige Punkte. Zusammenfassend kann man sagen:
Sie sollten so leben und -handeln-, wie es in der Bibel steht.

In Deutschland gibt es bereits sehr viele Sekten. Gehen Sie nicht dorthin, denn es ist besonders schwer sich wieder aus diesen Kreisen zu lösen. (Aber nicht unmöglich.)
Das Problem einiger Sektenmitglieder ist, das sie nicht einmal wissen, das sie eine Irrlehre verbreiten! Wie sagt der Volksmund? “Der beste Spion ist der, welcher nicht weiß, das er einer ist!
Sie können die Wahrheit nicht prüfen, weil sie einen toten Gott haben!

Prof. Dr.Werner Gitt hat am im Okt. 2003 auf einer Tagung folgendes gesagt:
"Was Du glaubst, dahin fährst Du, und wohin Du fährst, da bleibst Du!"
(Hier ist das Leben nach dem Tod gemeint.)

Nehmen Sie Sein Geschenk an. Er ruft Sie jetzt, in diesem Augenblick.

Die Frage nach der “richtigen Religion (Kirche)” ist falsch !

Suchen Sie Jesus Christus, dann werden Sie auch die “richtige Kirche” finden!

 

Kostenlos bestellen

Video:

Vorträge: