Zum Gedächnismahl
zurück Liste

Wie Du, Herr Jesus, uns geheißen,
verkünden wir nun Deinen Tod.
Dich, heil‘ges Opferlamm, wir preisen,
gedenkend Deiner Leidensnot.

Wir nehmen dankbar von den Zeichen,
von Brot und Wein, die Du uns jetzt
an Deinem Tisch, o Herr, willst reichen,
dem Mahle, das Du eingesetzt.

Dies Brot — Dein Leib, dahingegeben,
am Kreuz geopfert uns zugut;
der Kelch, für den wir Dich erheben,
zeigt uns Dein heil‘ges, teures Blut.

Du selber gabst uns dies Vermächtnis;
erinnern soll es stets daran,
zu Deinem bleibenden Gedächtnis,
was Du am Kreuz für uns getan.

So dürfen wir Dir jetzt erfüllen,
was hebend Du von uns begehrst,
und dieses tun nach Deinem Willen,
bis Du, Herr Jesus, wiederkehrst.

P.W.